Ungeplante Honigernte

Eigentlich wollten wir heute nur Waben mit Wildbau aus unseren Bienenbeuten entnehmen. Einen Teil des darin enthaltenen Honigs haben unsere Bienen auch umgetragen, allerdings enthielten die Waben immer noch richtig viel Honig. Völlig unerwartet konnten wir deswegen unseren ersten eigenen Honig ernten. Zu Hause haben wir alle Waben zerkleinert und einen Honig-Wachs-Brei hergestellt. Über Nacht soll dieser vom Honigeimer oben durch ein grobmaschiges Presstuch in den unteren Honigeimer laufen. Wir sind gespannt, ob das wirklich gut funktioniert. Der Honig im unteren Eimer muss dann noch einmal durch ein Doppelsieb, eventuell gerührt und abgefüllt werden. Die Menge ist überschaubar, einige wenige Gläser "Eschersheimer Liebe" werden wir jedoch bekommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0